Willkommen im Klausdorfer Naturgarten

Permakultureller Waldgarten & Imkerei

 

Ein herzliches Willkommen auf unserer Webseite. Hier möchten wir Ihnen unser Lebensprojekt vorstellen und näher bringen, mit dem wir versuchen, der Erde ein klein wenig von dem zurück zu geben, mit dem sie uns so überreich beschenkt hat: Natur & Leben.

Wir sind der Überzeugung, dass wir ganz persönlich, aber auch als Menschheit nicht mehr lange so weiter machen können wie bisher. Wir Menschen verlieren den Bezug zu unseren Wurzeln, verlernen elementare Fähig- & Fertigkeiten und belasten unsere Psyche, unseren Körper und unsere Erde mit Giften und Stress. Das Ergebnis sind jede Menge Krankheiten & Allergien, Kinder die zwar das Smartphone bedienen können, aber noch nie eine rohe Kartoffel aus der Erde geholt und zubereitet haben, eine Welt die sich zumüllt, Raubbau an den vorhandenen Ressourcen betreibt und das Klima, die Natur, die Tierwelt und letztendlich auch uns Menschen nachhaltig schädigt und langfristig auch zerstört. 

 

Wir wissen, dass wir allein die Welt nicht retten können, aber wir können auf unserem Land, in unserem Einflussbereich und in unserem Leben anfangen, etwas für die Erde, für die Natur,  für uns als Menschen und letztendlich auch für uns als Einzelperson zu tun. Was wir tun und wie wir unseren Teil beitragen möchten, erfahrt ihr auf dieser Webseite und im Blog. Einen Überblick und Zugriff auf alle Inhalte habt ihr über die Sitemap.


Klausdorfer

Wald & Wildnis Erleben!

Klausdorfer
Naturgarten

Klausdorfer
Imkerei



Das sind wir

Hinter dem Projekt "Klausdorfer" stehen Susanne & Christian. Wir haben den Wunsch ein kleines Stück Natur zu pflegen und zu erhalten, den Insekten Futter & Lebensraum zu bieten, Ressourcen zu erschließen, zu erhalten und dem Kreislauf auch wieder zuzuführen, um so der Erde ein klein wenig von dem zurück zu geben, womit sie uns so überreich beschenkt hat - Natur & Leben. Unsere kleine Welt möchten wir nutzen, um auch anderen Menschen die Möglichkeit zu geben wieder zurück zu ihren Wurzeln, zurück zu mehr Ruhe & Zufriedenheit, zurück in das Wunder der Natur und des Lebens  zu finden. Wir haben uns entschieden unser Stück Land nach permakulturellen Grundsätzen zu behandeln und so nach und nach einen Obst- Kräuter- und Gemüse-Waldgarten entstehen zu lassen, Im permakulturellen Waldgarten werden neben Gemüse und Kräutern, viele z.T. alte Beerensorten, wie z.B. die Felsenbirne oder die Schlehe, angebaut und später verarbeitet. 


Interessierte Menschen & Gäste, sind uns willkommen und wir freuen uns auf den Kontakt zu euch. 

193 Kinder zu Besuch

Plötzlich wurde es lauter im Naturgarten - wir hatten 193 Kinder als Übernachtungsgäste im Naturgarten.

mehr lesen 0 Kommentare

Zwei neue Königinnen sind angekommen

Am Sonntag bestellt und heute geliefert - so hält sich der Stress in Grenzen ... doch zur Vorgeschichte:  Als ich am Samstag meine Völker in Ludwigsfelde kontrollierte, stellte ich fest, dass in einem der im Mai erstellten Ableger keine Brut mehr vorhanden ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Erfrischende Sommerlimonade selbst gemacht!

Erfrischende Sommerlimonade selbst gemacht! Ganz einfach!

mehr lesen 0 Kommentare

Endlich wieder Regen

Endlich Regen! Gestern traf ich erst am Nachmittag in Klausdorf ein ... nachdem ich unser mitgebrachtes Gießwasser an den neuen Bäumen und Sträuchern verteilt hatte, fielen schon die ersten Tropfen und gegen 19:30 Uhr setzte ein wunderbarer Landregen ein. Es war ein frisches Durchatmen der Natur und ein Auffüllen der eingetrockneten Wasserreservoirs. Wir genossen die frische Luft bis spät in die Nacht und freuen uns heute über erholte grüne Pflanzen mit stolz erhobenen Köpfen ... Pflanzen die gestern noch sehr traurig aussahen ... 

mehr lesen 0 Kommentare

Artikel zum Thema "Mulchen" online

Nach unserem Artikel zum Thema "Marienkäfer - 

WARUM SIE WICHTIG SIND, WAS SIE BRAUCHEN UND WIE WIR SIE ANLOCKEN KÖNNEN" haben wir heute einen Artikel zum Thema "Mulchen" online gestellt. Wir freuen uns auf euer Feedback ... 

0 Kommentare

Mark Shephard: Schiere, totale, totale Vernachlässigung! (S.T.U.N. Sheer, Total, Utter, Neglect! )

Mark Shephard ist bekannt für seine Bücher und Beiträge zum Thema Permakultur. 

 

Im Video stellt er seinen Garten, etwas von seiner Geschichte und sein Konzept "Schiere, totale, totale Vernachlässigung!"  (original: S.T.U.N. Sheer, Total, Utter, Neglect! ) vor. 

mehr lesen 0 Kommentare

Bienenschwarm am 19.05. - einlogiert in eine TopBarHive

Am letzten Sonntag erhielt ich einen Anruf aus Ludwigsfelde, dass sich ein großer Bienenschwarm in einer Thuja, direkt an der Terrasse eines Restaurants sammeln würde. Es gab große Befürchtungen, dass die Bienen den Gästen die am Nachmittag erwartet wurden, Schaden zufügen könnten. Also habe ich mich auf den Weg gemacht und mich erwartete der größte Schwarm, den ich bisher einfangen durfte ...

mehr lesen 0 Kommentare

Update: Komposttoilette

Vor etwa einem Jahr haben wir unsere Komposttoilette gebaut. Es wird Zeit für ein kurzes Update. 
Wir hatten bis zum Bau unserer eigenen Komposttoilette eigentlich keine Erfahrungen damit. Ein paar Erinnerungen an das Plumpsklo bei meiner Oma weckten eher das Grausen und die wenigen Erfahrungen mit öffentlichen Toiletten in Norwegen und Nordschweden ... hm, na ja, eher gemischt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Neues aus dem Klausdorfer Naturgarten

Die Bienen freuen sich ...
Die Bienen freuen sich ...

Das Leben tobt wieder im Klausdorfer Naturgarten ... die Bienen fliegen und sind mittlerweile wieder wirklich starke Völker geworden. Allerdings sind sie sehr angriffslustig... beim Fotografieren war ich auf etwa zwei Meter heran gerückt und sofort schwirrten drei, vier Wächterbienen um mich herum, stupsten mich an und zeigten mir, dass ich unerwünscht bin. 


Wir haben auch wieder jede Menge Arbeit erledigt: Rund um den Teich haben wir aufgeräumt und langsam sind auch Erfolge zu sehen ... alles Holz und Kronenschnitt, den wir nicht selbst verwerten können, haben wir zu Totholzzäunen aufgebaut, die den Garten m den Teich etwas parzellieren und dort langsam verrotten können. In der Zwischenzeit bieten sie Insekten, Käfern und anderen kleinen Tieren ein Zuhause. 

mehr lesen 0 Kommentare

Endlich geht es wieder los ...

Leider hatten wir nicht ganz so viel Zeit wie wir es uns wünschen, aber nach einigen Monaten der Ruhe ist wieder Leben in den Naturgarten eingekehrt. Schon vor einigen Wochenenden wurden weitere Aronias gepflanzt, jede Menge Beerensträucher, einige Pfaffenhütchen, etliche Rosensträucher und immer wenn es die Zeit zugelassen hat, haben wir versucht, die Spuren des Durchforstens im Herbst zu mildern ...

mehr lesen 0 Kommentare