· 

193 Kinder zu Besuch

Plötzlich wurde es lauter im Naturgarten - wir hatten 193 Kinder als Übernachtungsgäste im Naturgarten.

Vor etwa einem halben Jahr wurden wir gefragt, ob einige Berliner Kinder während einer Wanderung bei uns auf der Wiese übernachten dürfen. 


Klar,  warum nicht ... etwas skeptisch waren wir erst,  als wir hörten, dass es sich insgesamt - mit Betreuern - um ca. 200 Menschen handelt, die dann bei uns campieren würden. Aber Katrin von InAktion Wünsdorf schaffte es schnell unsere Skepsis zu beseitigen und so stimmten wir zu... 


Schneller als gedacht rückte der Termin näher und ein paar Tage vorher wurden zwei Dixi-Häuschen geliefert (nachhaltiger wären mobile Komposttoiletten, die man mittlerweile auch mieten kann). Glücklicherweise wurde der Jansen Geräteträger und das Mähwerk auch noch vor dem Termin geliefert, so dass wir am Samstag die Wiese noch abmähen konnten... 


Noch während wir mähten kamen die ersten Helfer und begannen damit Schlafsäcke, Isomatten und Planen abzuwerfen und mit Flatterband die Bereiche abzugrenzen,  die besonders geschützt werden sollten ... kaum waren die Bänder gezogen und die Planen verteilt kündete ein lautes Hallo die Ankunft der ersten Gruppe an... 

Aufbau des Camps - 193 Berliner Kinder zu Besuch im Naturgarten.
Aufbau des Camps - 193 Berliner Kinder zu Besuch im Naturgarten.

Nacheinander trafen dann die Kinder ein und bauten mit ihren Betreuern das provisorische Lager. Da kein Regen in Sicht war, wurde auf Dächer verzichtet und die Isomatten und Schlafsäcke auf großen Planen verteilt. 


Bis zur Dämmerung wurde dann gespielt, entdeckt und gesungen und fast genau um 22:00 Uhr senkte sich wieder Stille über den Naturgarten. Hin und wieder waren noch Taschenlampen zu sehen und Geflüster zu hören, aber die Wanderung hatte wohl alle müde gemacht. 


Ab halb 5 Uhr morgens kam allerdings wieder Leben in die Gruppe und schon gegen halb 8 Uhr wanderten die ersten Gruppen wieder los und nach und nach trauten sich unser Dachs, die Mäuse und Vögel wieder hervor und nahmen ihren Garten wieder in Besitz. 


Ich hoffe die Kinder hatten noch weiterhin ein schönes Sommerlager und konnten viel lernen und erleben. 


Allen Nachbarn danke ich für ihr Verständnis und ihre Geduld das ungewöhnliche Geräuschniveau auszuhalten... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katrin (Mittwoch, 18 September 2019 17:20)

    Liebe Susanne und lieber Christian, Ihr wart super! Vielen Dank für Eure Unterstützung bei unserer Zweitagestour!
    Eine gute Idee, nächstes Mal bei einer solchen Aktion "Komposttoiletten" zu mieten...