Ferienangebote

Winterzeit

Endlich wieder schulfrei, endlich wieder Winter, endlich wieder Zeit für Natur und Abenteuer?

 

Alle Angebote richten sich an Kinder und Eltern (oder andere Aufsichtspersonen) und sind speziell auf das gemeinsame Erleben ausgerichtet. Bitte denkt daran bei der Anmeldung !

Verbindliche Anmeldungen oder Anfragen bitte über das Kontaktformular an mich richten.

 

Bitte: An warme Kleidung und Schuhe, einen Snack zum Teilen und einen Liter Trinkwasser pro Person denken.

Warme Getränke und nach Wunsch auch Stockbrot bereiten wir gemeinsam in den Pausen zu, wir halten uns die ganze Zeit draußen auf.

Und es ist immer Zeit für eine Geschichte am Feuer!

 

Tage des Feuers

 

Es wärmt uns und unser Essen. Gibt Licht und Sicherheit.

 

Zwischen der Suche nach Zunder und  Funken, der unser gesammeltes Holz entzünden soll, und dem Zubereiten einer feurigen Mahlzeit, lernen wir Holzarten und deren Brennverhalten kennen und bauen uns einen Feuerbohrer mit Bogen. Es ist Zeit für Geschichten rund ums Feuer, für die Geschichte des Feuers und für gemütliches Genießen der Wärme.

 

Tage des Steins

 

Steinzeit?

Was war das noch gleich? Und gibt es eine Verbindung zu unserem heutigen Leben?

Wir suchen und gestalten aus und mit Steinen, tauschen Geschichten rund um Steine aus und versuchen uns in der Bestimmung unserer Fundstücke.

 

Tage des Holzes

 

Sammeln, Schnitzen, Brennen, Gestalten - wir haben  viele Möglichkeiten mit Holz zu arbeiten.

Am Anfang steht das Sammeln und Transportieren.

Wir bearbeiten ein passendes Holzstück um eine Schüssel zu erhalten, und dann geht es weiter mit dem Löffel. Oder wird da etwa eine Gabel draus? Verschiedene Holzarten lassen sich verschieden bearbeiten, auch das probieren wir gemeinsam aus.

Und wenn ihr Lust habt eine eigene Idee umzusetzen habt ihr auch dafür Zeit.

 

 

Zeit für Ruhe

 

Bis es zur Ruhe kommen kann stellen wir einen einfachen Unterschlupf her, aus den Materialien, die wir im Wald finden. Ziel ist eine regen- und windabweisende Behausung, in die wir uns verkriechen und Schutz finden können.

Wir erforschen die Windrichtung, versuchen herauszufinden aus welcher Richtung meistens der Regen kommt und beziehen die natürlichen Gegebenheiten mit in unsere Planung ein.